Brigitte Guggenmos

 

Malerei - Collage

Fr. 24. August – So. 23. September 2018

BRIGITTE GUGGENMOS

UNTERWEGSSEIN

 

Vernissage am 24. August um 20.00 Uhr

 

Zur Vernissage am 24. August hält Künstlerkollegin

und Autorin Barbara Wolfart die Einführung in die

Ausstellung.

Wer die Bilder von Brigitte Guggenmos kennt, wird in ihnen immer wieder Erinnerungen an vergangene Zeiten entdecken.

Malerisch präsentieren sich ihre Werke, die man auch als Stillleben bezeichnen könnte, in zurückhaltender Farbigkeit und erzählen dem Betrachter Geschichten.

Rätselhafte Schatten, Dinge und Räume, fast immer menschenleer, scheinen sich aufzulösen und hinterlassen eine geheimnisvolle, atmosphärische Stimmung. Eingefügte Collagen, meist aus dünnen Papieren, legen sich wie Schleier über einzelne Bildpassagen, Decollagen lösen Schichten auf und geben darunterliegende bruchstückhaft preis. Transfers von alten, verblassten Fotografien erzeugen einen Eindruck von Vergangenem und Vergessenem und fast spürbarer Stille. Dichte Bemalung wiederum verstärkt diese Kombination ihrer virtuos beherrschten Techniken.

Brigitte Guggenmos ist eine Reisende, die uns einlädt, sie auf fernen und fremden Wegen zu begleiten.

Auf ihren Bildern finden sich exotische Fruchtkörper und Samenstände in eigenartig abstrahierten Formen. Nicht entschlüsselbare Schriftzeichen an vergilbten Wänden verleihen ihrem Werk eine ganz eigene, geheimnisvolle Tiefe. Aber auch alltägliche Eindrücke wie Häuserfassaden, ein gedeckter Tisch mit altem Geschirr gehören mit zu ihren Motiven.

Im Focus ihrer Malerei aber steht immer ihr Bedürfnis, diese Augenblicke des Vergänglichen festzuhalten. Alles soll Geheimnis bleiben und gerade darin liegt die Poesie ihrer Werke.

Sonderpreis Franz Schmid-Stiftung der Stadt Marktoberdorf

Teilnahme an der 39. Ostallgäuer Kunstausstellung, Marktoberdorf

Ausstellungsdauer: 26. Oktober 2017 bis 07. Januar 2018

Öffnungszeiten: Di-Fr 15-18 Uhr

Sa, So und Feiertage 14-18 Uhr.

Alte Heimat  II       80 x 80 cm       (Ausgezeichnetes Werk in MOD)